Inhaltsvz.

John Sinclair Seeds

John Sinclair Seeds ist eine Hommage an den gleichnamigen legendären Helden der Gegenkultur, der 1969 zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil er einem verdeckten Drogenfahnder zwei Joints gegeben hat. Seine Inhaftierung löste eine riesige Welle von Protesten aus und nach der "Free John Now Rally" in Ann Arbour in Michigan im Dezember 1971 entschied der oberste Gerichtshof von Michigan, daß die Marihuanagesetze des Staates verfassungswidrig waren - und John wurde nur drei Tage nach der Kundgebung aus dem Gefängnis entlassen. In den letzten Jahrzehnten untersuchte er die Folgen der Entkriminalisierung von Gras und da er von den liberalen Gesetzen für weiche Drogen in den Niederlanden angetan war, hat er sich während seines Aufenthalts dort mit Ceres Seeds zusammengetan.

Zuletzt bearbeitet am 13.01.2020

    Herkunft Niederlande

    Bevor es losgeht

    Die Webseite Zaubergarten.io nutzt u.a. Cookies, um Funktionen wie die Altersbeschränkung oder den Tag/Nacht Modus zu steuern. Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptierst du unsere Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen.