Inhaltsvz.

Hydrokultur

Hydrokultur oder Hydroponik bezeichnet eine Form der Pflanzenhaltung, bei der die Pflanze nicht im Erdreich wurzelt, sondern in einem wassergefüllten Behälter oder in einem Feuchtgebiet. [ 1 ]

Die Pflanzen werden dabei in künstlichen Nährlösungen gehalten oder intensiv damit bewässert (Fertigation), das Sickerwasser wird meist aufgefangen und im Kreislauf wiederverwendet. Allerdings wird nicht bei allen Hydroponik-Methoden das Sickerwasser im Kreislauf geführt, speziell bei dosierter Tropfbewässerung lässt man allfällige Reste auch ins Grundwasser versickern. [ 1 ]

Pflanzenwurzeln benötigen Sauerstoff, um Nährstoffe aufnehmen zu können. Bei der dabei stattfindenden Wurzelatmung wird im Wurzelbereich Sauerstoff verbraucht und Kohlenstoffdioxid (CO2) entsteht. Mit hydroponischen Systemen gelingt es, die Sauerstoff-Versorgung der Pflanzenwurzeln zu optimieren. [ 1 ]

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Hydrokultur - de.wikipedia.org/wiki/Hydrokultur
Kategorie Leitfaden
Synonyme Hydroponik,