Inhaltsvz.

Lollipoping

Lollipopping bezeichnet eine Methode der Ertrags- und Potenzsteigerung, bei der gesunde, aber unnötige Pflanzenteile abgeschnitten werden, um die Entwicklung auf vereinzelte Blüten zu konzentrieren.

Das Prinzip des Lollipoppings beruht darauf, dass die Pflanze ab der 3. Blütewoche ihre Energie in die Produktion der Blüten steckt. Je mehr Blütenansätze sie dabei hat, auf umso mehr Stellen wird diese Energie aufgeteilt. Durch das beschneiden der unteren Blütenansätze kann die Pflanze ihre gesamte Energie für die Entwicklung der Blütenkronen an den Spitzen der Äste konzentrieren. [ 1 ]

Kategorie Leitfaden