Inhaltsvz.

Phytotoxizität

Phytotoxizität oder die Pflanzengiftigkeit bezeichnet den Grad der Schädlichkeit oder Giftigkeit von Substanzen gegenüber Pflanzen.

Bestimmte Stoffe können zeitweilige oder dauerhafte Pflanzenschädigungen bewirken. Dies sind beispielsweise gasförmige Luftschadstoffe, Schwermetalle, Salze, Pestizide, Pflanzengifte oder Allelochemikalien. Phytotoxische Effekte können sich beim Pflanzenwachstum oder der Ernte bemerkbar machen, die gesamte Pflanze oder Teile davon (Wurzel, Triebe, Blätter, Blüten oder Früchte) betreffen und sich im Verlust kompletter Pflanzen, Farbveränderungen, Nekrosenbildung oder Deformationen äußern. Umweltfaktoren wie Temperatur, Feuchte oder Licht können phytotoxische Wirkungen beeinflussen. [ 1 ]

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Phytotoxizität - de.wikipedia.org/wiki/Phytotoxizit%C3%A4t
Kategorie Leitfaden
Synonyme Pflanzengiftigkeit,